Gartenreisen

1. Ausflug 2013

Besuch bei Janke wie erwartet großartig, auch private Gärten ließen keine Wünsche offen

Garten EngelhardtGarten EngelhardtZwei private Gartenparadiese im Ruhrgebiet und dazu der Garten eines anerkannten und derzeit sehr angesagten Gartengestalters waren Ziele des ersten Tagesausflugs im Juni 2013. Ursula Engelhardt und Linda Zimmermann luden zu sich nach Hause ein – Peter Janke, der Gartenbuchautor und Star unter den Schöpfern fotogener Szenen im Grünen zeigte den Dortmundern seine kleine Gärtnerei plus Schaugarten.

Garten EngelhardtGarten EngelhardtDer gebirgige Süden der Stadt Witten liefert die romantische, aber durch nicht ganz einfache Höhenunterschiede gekennzeichnete Kulisse für den Engelhardtschen Garten. In der Tat mussten die Besitzer des Geländes mit einer sehr steilen Hanglage fertig werden, was weder Planung noch Pflege vereinfacht. Dementsprechend wurde die Energie der Wittener Garten-Enthusiastin bewundert, mit der sie ihn bearbeitet. Der Blütenreichtum ließ nichts zu wünschen übrig: hunderte von Fingerhüten reckten zum Zeitpunkt des Besuchs ihre farbigen Kerzen in den Himmel. Außerdem zeigte sich die Hausherrin als großzügige Gastgeberin und servierte ihren Besuchern überraschend eine große Schüssel Erdbeeren mit Schlagsahne. Auch im sehr großen Garten von Linda Zimmermann in Mülheim wurden die Gäste der Regionalgruppe ausgiebig bewirtet – mit Kuchen, Kaffee und Tee. Die Cornus-Sträucher standen in voller Blüte. Das Bild der riesigen Anlage erntete viel Bewunderung – und das, obwohl die Besitzerin vorab verkündet hatte, ihr Garten sei eigentlich vor allem im Frühling ansehnlich. Das einhellige Urteil der Besucher: er zeigt sich auch später noch beeindruckend in Form.

Garten ZimmermannGarten ZimmermannGarten ZimmermannGarten Zimmermann

Eigentlich hätte der Besuch bei Peter Janke in Hilden der absolute Höhepunkt sein sollen – und natürlich wurden die Staudenfreunde nicht enttäuscht: Der Empfang war herzlich, die Führung durch den Garten kompetent. Aber – erwartet man nicht Kompetenz bei einem professionellen Gartengestalter? So verlief der Besuch in Hilden wie erhofft – ein schönes Erlebnis, gewiss. Aber die beiden Privatadressen hatten alle unerwartet begeistert und überrascht. Rendel Bartons abschließender Kommentar: „Alles in allem eine Reise, die uns noch lange im Gedächtnis bleiben wird.“

Garten JankeGroßartig, der Janke-Garten, das war nicht überraschend.

 
Fotos: R. Barton


Einzeln unterwegs

Wenn Du einsam spazierst,
lass Blicke schweifen;
und wenn sie nur das Ferne streifen.
Alles, was sie je berühren,
sollen sie Dir zu Herzen führen
und es Dir wie Deinesgleichen
als stillen Gefährten zur Seite reichen:

Dir wird der Himmel den Du siehst,
zum Blau aus dem Dein Auge ist.
Dir wird der hingestreckte Ast
zum Arm, nach dessen Hand du fasst.
Dir wird der Wind, der in den Blättern knistert
zum Gegenüber, das dir flüstert,
wie EINZELN Du auch immer seist,
begleitet Dich der Weltengeist.

Cornelia Schneider