Gartenpflanzen von A bis Z

Prärielilie

Botanischer Name:
Camassia leichtlinii
(Asparagaceae - Spargelgewächse)

camassia leichtliniiBlütezeit:
Mai - Juni

Standort:
Sonne oder Halbschatten

Bodenansprüche:
nährstoffreicher, durchlässiger Boden, ausreichend Feuchtigkeit während der Wachstumszeit

Pflege:

leichte Kompostdüngung, Laub erst nach dem Einziehen entfernen

Arten / Sorten:
Camassia leichtlinii 'Alba' (weiße Blüten)
hier: 'Caerulea' (blaue Blüten)

Wissenswertes:

Der botanische Name Camassia ist abgeleitet von Quamash aus dem Indianischen. Die Zwiebeln der essbaren Prärielilien (Camassia quamash) dienten den Indianern in ihrer nordamerikanischen Heimat als Nahrung. Andere Camassien sind giftig, so auch unsere Blaue Prärielilie.


Blumenzauber

Die Blume kümmert nicht ihr Welken,
steht sie nicht mehr voll in Blüte.
Auch ihr Flehen hört man selten,
niemals: „Ach!“ und „Gott behüte!“

Nur allein der Mensch mag zaudern,
wenn er alternd Falten schlägt.
Blumen mögen ihn verzaubern,
bis er’s blumengleich erträgt.

Cornelia Schneider