Gartenpflanzen von A bis Z

Schlangenknöterich

Botanischer Name:
Bistorta officinalis
(Polygonaceae - Knöterichgewächse)

bistorta officinalisBlütezeit:
Mai - Juli

Standort/Bodenansprüche:

Wiesenpflanze, liebt feuchte humusreiche Böden

Pflege:

Bei Trockenheit wässern, Rückschnitt im Winter

Arten / Sorten:
Hier blüht die Sorte 'Superbum', die Blüten werden von vielen Insekten besucht

Wissenswertes:

Der Name bezieht sich auf die verdickten, schlangenförmig gewundenen Rhizome (Wurzeln). Im Sinne der Signaturenlehre (äußere Gestalt lässt schließen auf innere Wirkung) galten die Rhizome früher als Medizin gegen Schlangenbisse.


Blumenzauber

Die Blume kümmert nicht ihr Welken,
steht sie nicht mehr voll in Blüte.
Auch ihr Flehen hört man selten,
niemals: „Ach!“ und „Gott behüte!“

Nur allein der Mensch mag zaudern,
wenn er alternd Falten schlägt.
Blumen mögen ihn verzaubern,
bis er’s blumengleich erträgt.

Cornelia Schneider