Links

Baumschulen und Gärtnereien

Baumschulen und Gärtnereien

Dr. Hans Simon gehörte zur deutschen Gärtner-Prominenz des 20. Jahrhunderts, war Sachbuchautor und in mehreren Organisationen tätig. In seinem Betrieb, der von seinem Sohn weitergeführt wird, finden sich auch besondere Gartengehölze.

Sortiments- und Versuchsgärtnerei Simon

Heimische Gehölze, Blumenzwiebeln, Stauden und Nutzpflanzen sind Schwerpunkt des Angebots der Versandgärtnerei "Naturwuchs" in Bielefeld. Viele besondere und seltene Pflanzen wie Wildobst, nicht nur aus Mitteleuropa, alte Gemüse- und Kartoffelsorten, und Zierpflanzen, die schon zu Uromas Gartenschätzen gehörten, sind zu entdecken.

www.naturwuchs.de

Marios Efeugarten

Zwerggehölzspezialisten

GingkoblattBoomkwekerij André van Nijnatten, Meirseweg 26 a, 4881 DJ Zundert (Großhandel) www.boomkwekerij-v-nijnatten.nl


Planten Tuin Esveld., Rijneveld 72, NL 2771 XS Boskoop, www.esveld.nl (webshop)


E.A. Stöckmann Handels GmbH & Co.KG, Westersteder Str. 20 a, 26160 Bad Zwischenahn, besondere Laub- und Nadelgehölze, Großhandel, Händler-Adressen, aber auch Informationen für Privatkunden unter www.nasto-symphonie.de


Gärtnerei Findling, M. Koppenhagen, Abstoß 2, 51688 Wipperfürth, Staudengärtnerei mit Schwerpunkt Alpine Pflanzen und viele Zwerggehölze, Schaugarten. www.alpinepflanzen.de


Baumschule Hachmann, Brunnenstr. 68, 25355 Barmstedt, www.hachmann.de (268 Sorten Laubgehölze,112 Sorten jap. Ahorne, 269 Sorten Koniferen)


Baumschulgarten Enneking, Vördener Str. 42a, 49401 Damme, E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Internet: www.baumschulgarten-enneking.de (Viele Laub- und Miniaturgehölze, u.a. 170 Sorten Ahorne).


Boomkwekerij Herman Geers dwerg & miniatuurplanten, Laag Boskoop 104, 2771 GZ Boskoop

Rosenschulen

Die älteste deutsche Rosenschule besteht seit 1868: Es ist der Rosenhof Schultheis, Bad Nauheim, der das von sich sagt. Bereits zehn Jahre nach Gründung wurden 1495 Rosensorten angebaut. Benachbarte landwirtschaftliche Betriebe folgten dem Beispiel, sodass hier ein Zentrum der Rosenzucht entstand. Das Rosendorf Steinfurth ist das älteste Deutschlands.

Es gibt ein Rosenmuseum und alle zwei Jahre ein Rosenfest. Die Firma Schultheis wird inzwischen  in der fünften Generation geführt. Immerhin über 1000 historische und moderne Sorten, in allen Größen und Formen, vom Bodendecker bis zur Rankrose werden selbst angebaut und verkauft. Ein Schwerpunkt der Zucht liegt auf den hochwachsenden Ramblerrosen. Ein Onlineshop gehört dazu.

Rosenhof Schultheis

Eine weitere große Traditionsfirma der Rosenzucht ist die norddeutsche Firma Kordes, 1887 in Elmshorn gegründet. Auch hier ist es die fünfte Generation, die den Betrieb in Sparrieshoop führt. Dort, am Hauptsitz, werden jährlich ca. 2,5 Millionen Pflanzen produziert, die weltweit verkauft werden. Kordes-Rosen sind in vielen Baumschulen und Gartencenter erhältlich, werden aber auch direkt an Privatkunden verkauft – via Bestellung im Onlineshop.

Rosen in Verbindung mit naturnaher Gestaltung und der bereits seit den 90er Jahren begonnene Verzicht auf Spritzmittel auf den Testfeldern sind ein Markenzeichen des Unternehmens.Auch die Zucht spielt eine Rolle für den Erfolg. Viele Kordes-Züchtungen erhielten die Auszeichnung ADR-Rose.

Kordes Rosen

Rosen Tantau

Noack Rosen

 

 

Zeichnung: Ulla Demtröder